F.A.Q.

Mittwoch, 14. Juni 2006

Frequently asked questions

Mumbai oder Bombay? Was stimmt denn nun?
Mumbai ist die korrekte Bezeichnung der Stadt. Obwohl sie dies bereits seit 1995 ist, hat hierzulande kaum jemand davon Notiz genommen. Der frühere Name Bombay hat sich aus der Kolonialzeit hergeleitet, während Mumbai an die regional verehrte Göttin Mumbadevi erinnert.

Welche Sprache wird in Mumbai gesprochen?
In Mumbai werden viele verschiedene Sprachen gesprochen. Führend ist Marathi (43%). Die beiden offiziellen Amtssprachen Indiens Hindi (8%) und Englisch (1%) liegen hingegen weit abgeschlagen auf den Plätzen vier und zwölf. Trotzdem sprechen die meisten Menschen Englisch, da diese Sprache als neutrale Verständigungsbasis zwischen den einzelnen Sprachen gilt, sowie alle amtlichen Dokumente neben Marathi auch in englischer Sprache ausgefertigt werden.

Wie viele Einwohner hat Mumbai?
Die Stadt selbst hat etwa 12,9 Millionen Einwohner und ist damit die größte Stadt der Welt. Die Agglomeration, das heißt die Stadt plus Umland, hat 19,9 Millionen einwohner und ist somit die sechstgrößte weltweit.

Wächst Mumbai noch?
Ja, Mumbai wächst noch immer stark. Man schätzt, dass bis 2020 rund 28,5 Millionen Menschen im Großraum Mumbai beheimatet sein werden. Daher werden auch die intensiven Landgewinnungsmaßnahmen, welche aus den ursprünglichen sieben Inseln Mumbai formten, fortgeführt. So wird zum Beispiel Müll verwendet um dem Meer Land abzutrotzen. Damit löst man gleich zwei Probleme. Das Platz- und das Müllentsorgungsproblem.

Wie hoch ist denn die Bevölkerungsdichte?
Die Bevölkerungsdichte der Stadt beträgt für uns unvorstellbare 29.430 EW/km². Das entspricht in etwa dem 8-fachen europäischer Großstädte wie Wien oder Berlin. Noch um einiges extremer ist es in den Slums von Mumbai. Hier erreichen die Werte astronomische 400.000 EW/km² (Stadtteil Bhuleshwar), also das Hundertfache Wiens.

Was macht die Stadt mit Abwasser?
Ein großer Teil (ca. 1,5 Mrd. Liter pro Tag) wird unverändert ins Meer geleitet. Der Rest wird zu 75-90% gereinigt und dann in den diversen Flüssen entsorgt. Zur natürlichen Bekämpfung wurden bereits über 40 Hektar Mongrovenwald gepflanzt, welcher die Schadstoffe des Abwassers umwandelt.

Gibt es in/über der Stadt Smog?
Ja. Die Stadt hat vor allem mit dem den Smog verursachenden Feinstaub zu kämpfen. Fast während des gesamten Jahres sind diese Werte stark über den Grenzwerten, mit Ausnahme der Monsunzeit, in der der heftige Regen der Schadstoffbelastung entgegenwirkt.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Home
Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Angewandte Umweltökonomie"...
martin83 - 14. Jun, 03:38
Frequently asked questions
Mumbai oder Bombay? Was stimmt denn nun? Mumbai ist...
martin83 - 14. Jun, 03:36
Vortragsfolien
Präsentation vom 14.06.2006: mumbai (ppt, 2,027 KB)
martin83 - 14. Jun, 01:17
1. Allgemeine Informationen
Der Name der Stadt Mumbai ist den meisten Menschen...
martin83 - 14. Jun, 00:23
2. Verwaltung
Da Mumbai eine lokal selbsverwaltete Stadt ist, ist...
martin83 - 13. Jun, 23:56

Suche

 

Status

Online seit 6652 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Jun, 03:38

1. Allgemeine Informationen
2. Verwaltung
3. Bevölkerungsentwicklung
4. Energieversorgung
5. Wasserversorgung
6. Abwasserbeseitigung
7. Luftverschmutzung
8. Verkehr
9. Müll
F.A.Q.
Vortragsfolien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren