7. Luftverschmutzung

Mittwoch, 29. März 2006

7. Luftverschmutzung

Zu Beginn ein kurzer Überblick über die häufigsten Luftschadstoffe:

luftverschmutzung1

Nun zur Situation in Mumbai. Vorauszuschicken gilt es, dass in der Stadt ein starker Unterschied zwischen der Belastung im Sommer und der Belastung im Winter zu verzeichnen ist. Zurückzuführen ist dies auf die Monsunzeit im Sommer, denn sowohl der stärkere Wind als auch die ungeheure Menge an Niederschlag (siehe Klimadiagrimm unter Energie) tragen dazu bei, dass während der Sommermonate kaum eine Belastung gegeben ist. Im Winter allerdings, bei nur sehr wenig Regen und konstanten, ruhigen Windverhältnissen hat die Stadt mit dem Problem der Luftverschmutzung zu kämpfen (siehe Grafik).

luft-mumbai

Wie man erkennen kann sind es vor allem die Stickoxide und der Feinstaub, hier insbesondere der gefährliche PM10 Feinstaub welcher kleiner als 10 Mikrometer ist und somit weit in die Lunge eindringen kann, die die Stadt beschäftigen. Letzterer zeichnet sich auch für den in der Stadt vorherrschenden Smog aus, welcher das allgemeine Stadtbild trübt. Feinstaub wird vor allem durch Industrie- und Autoabgase verursacht, weswegen hier auch von Seiten der Stadt der Hebel angesetzt wird. So gibt es zum Beispiel bestimmte Gebiete, welche von (motorisierten) Rikschas nicht befahren werden dürfen. Des Weiteren hat die Stadt einige Fahrzeuge mit einem speziellen System ausgestattet, welches es den Behörden ermöglicht die Abgase anderer Verkehrsteilnehmer mobil zu messen und bei einer Verletzung der Auflagen, also einer Überschreitung der zulässigen Höchstwerte, entsprechende Strafen auszusprechen (2003 knapp 8000 Strafen).

Laufend wird die Schadstoffbelastung in der Luft an 6 permanenten Stationen gemessen. Hier zeigen vor allem zwei Stationen ständig erhöhte Feinstaubwerte: Die beiden Stadtteile Khar und Maravali. In Maravali liegt neben dem Feinstaub auch zunehmend eine Amoniakbelastung in der Luft vor. Erhöhte CO2 – Werte sind entlang der Hauptverkehrsrouten messbar.

Auch die Lärmbelästigung wird an diesen Stationen erfasst, welche in allen Stadtteilen über den Grenzwerten liegt.

Zur Bekämpfung der Schadstoffe wird neben einem regulativ an Umweltauflagen vorwiegend auf die natürliche Umwandlung durch Pflanzen gesetzt. Während der letzten Jahre wurden knapp 15.000 Bäume gepflanzt und in etwa 4 Mal so viele kleine Bäumchen an die Bevölkerung verteilt.

In ganz Mumbai sind fast 32.000 Fabriken, welche allesamt wegen der verursachten Luftverschmutzung Abgaben leisten müssen. Insgesamt verursachen die Fabriken einen Täglichen Schadstoffausstoß von 67 Millionen Tonnen pro Tag. Die gesamte Luftverschmutzung beläuft sich auf 752 Millionen Tonnen pro Tag.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Home
Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Angewandte Umweltökonomie"...
martin83 - 14. Jun, 03:38
Frequently asked questions
Mumbai oder Bombay? Was stimmt denn nun? Mumbai ist...
martin83 - 14. Jun, 03:36
Vortragsfolien
Präsentation vom 14.06.2006: mumbai (ppt, 2,027 KB)
martin83 - 14. Jun, 01:17
1. Allgemeine Informationen
Der Name der Stadt Mumbai ist den meisten Menschen...
martin83 - 14. Jun, 00:23
2. Verwaltung
Da Mumbai eine lokal selbsverwaltete Stadt ist, ist...
martin83 - 13. Jun, 23:56

Suche

 

Status

Online seit 6653 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Jun, 03:38

1. Allgemeine Informationen
2. Verwaltung
3. Bevölkerungsentwicklung
4. Energieversorgung
5. Wasserversorgung
6. Abwasserbeseitigung
7. Luftverschmutzung
8. Verkehr
9. Müll
F.A.Q.
Vortragsfolien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren